Die 'Molche' steigen aufs Boxendach

Auf eine musikalische Premiere dürfen sich die Zuschauer beim IDM-Finale in Hockenheim freuen. Dort spielt am Samstagabend bei der Polesetter-Party die Band von Mr. Schwabenleder Claus Hämmer und Yamaha-Cup-Chef Thomas Kohler. Die Rock-Formation mit dem ungewöhnlichen Namen Molch Combo, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert, hat sich eine besondere Überraschung ausgedacht. "Früher war stets der Auftritt von Superbiker Andy Hoffmann ein Highlight der Final-Party. Wir werden im Verlauf des Abends gleich mehrere Gastmusiker aus dem IDM-Zirkus präsentieren", freut sich Molch-Keyboarder Kohler. Unter anderem wird man Superbike-Champion Martin Bauer und MV-Datarecorder Mathias Baur an der Gitarre und Cup-Pilot Michal Irzyk am 'Gebläse' erleben. Selbst die DMSB-Zentrale ist mit von der Partie. Aber keine Angst, nicht Boss Michael Steiner, sondern Lizenz-Chefin Petra Eitel wird eine Kostprobe ihres beachtlichen Stimmvolumens abliefern. Doch damit nicht genug. Zuvor dürfen sich die Besucher auf einen weiteren Auftritt von Kissin Dynamite freuen, die auf dem Boxendach ihre neue CD und natürlichen den IDM-Titelsong 'Freaky' präsentieren. Beginn der Polesetter-Party ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Joomla templates by a4joomla